Pflegehinweise

Die richtige Pflege für Ihre Korbmöbel

Sie haben sich für Rattan-, Loom- oder Terrassenmöbel entschieden und möchten lange Freude an ihnen haben.

Ganz wenig Aufwand entsteht für Sie bei der Pflege Ihrer Korbmöbel im Innenbereich. Hier gilt es Verschmutzungen sofort zu entfernen, bevor z. B. Lebensmittelfarbe in die Fasern einziehen kann. Hier hilft meist das Entfernen mit einem feuchten Tuch.

Für die Nutzung Ihrer Korbmöbel im Außenbereich gibt es einiges zu beachten.

Denken Sie beim ständigen Einsatz im Freien an die spezifischen Eigenschaften der natürlichen Werkstoffe. Unter Umständen kann das Naturmaterial vorsichtig mit Seifenlauge gereinigt werden. Vorher sollten Sie aber sicher wissen, um welches Material es sich genau handelt. Einige Naturmaterialien vertragen weniger Feuchtigkeit als andere und wieder andere dürfen nur abgesaugt oder mit einer weichen Bürste gereinigt werden. Am Besten, fragen sie uns ganz einfach nach unseren Erfahrungen. Wir geben Ihnen Tipps und helfen gern.

Um die natürliche Schönheit von Korbmöbeln möglichst lange zu erhalten, empfiehlt sich bei Schlechtwetterperioden und ständigen Schwankungen (Feuchtigkeit, Nässe, Sonne) ein Abdecken der Möbel, nach Dauerregen das Abwischen des feuchten Materials, sowie das Kippen der Klappmöbel, so dass das überflüssige Wasser bestens ablaufen kann. Ebenso sollte man auch Blütenstaub und andere Ablagerungen von Bäumen und Pflanzen, z. B. Laub, vom Möbel entfernen, da das Material auf natürliche Weise z. B. durch Gerbsäure angegriffen wird.

Rohrgeflecht und Holz

Bei kombinierten Materialien der Korbmöbel, sollten z. B. Holzrahmen, Armstützen und Füße besonders geschützt werden. Es empfiehlt sich eine entsprechende Nachbehandlung mit wachshaltigem Öl, besonderen Lacken oder Lasuren. Bei Beachtung obiger Hinweise behält Ihr Möbel lange die natürliche Schönheit und wird Ihnen Saison für Saison viel Freude bereiten.

Ebenso sollten Sie die Hirnholzstellen (=Endstücke der Pfosten) und die durch die Benutzung entstandenen Verletzungen und Kratzer des Holzes schützen und pflegen. Durch die Pflege wird auch die Bildung von Haarrissen, einem normalen Vorgang bei dem lebenden Material Holz, minimiert. Ohne Nachbehandlung erhält das Holz nach einiger Zeit eine silbergraue Patina, ähnlich wie Teakholz.

Trotz einwandreier Verarbeitung unserer Möbel kann es im Laufe der Zeit bei extremen Witterungseinflüssen Veränderungen in Form von kleinen Rissen und Verzug kommen. Da es sich hierbei um eine vom Produkt her spezifische und charakteristische Eigenschaft handelt, ist es kein Grund zur Beanstandung oder Reklamation.

Sollten Sie noch detaillierte Fragen zu der Pflege Ihrer Möbel haben, stehen wir Ihnen natürlich immer gerne zur Verfügung. Neben interessanten Pflegetipps, erhalten Sie spezielle Pflegelotionen bei uns.

Wir beraten Sie gerne und wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihren Möbeln…